Solisten des Orchesters

Joanna Sachryn, Violoncello

Joanna Sachryn, Violoncello

Joanna Sachryn hat sich durch zahlreiche Konzerte international einen Ruf als eine der ausdrucksvollsten Cellistinnen ihrer Generation erworben.
Das Studium bei Prof. Gerhard Mantel, Repertoirestudien bei Mstislaw Rostropowitsch sowie die Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten wie Nikolaus Harnoncourt, Sir Georg Solti, Rudolf Barschai und Daniil Shafran prägten ihren künstlerischen Werdegang, der sie mit Ensembles wie der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Hilliard Ensemble, der Musica Viva Basel, dem Korean Chamber Ensemble, dem Chamber Orchestra of Europe, dem Deutschen Radio Kammerorchester oder dem Wiener Kammerorchester zusammenführte. Sie trat auf bei bedeutenden Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Rheingau Festival und dem Yehudi Menuhin Festival in Gstaad und im Januar 2011 bei den Vereinten Nationen in Genf.
Joanna Sachryn ist Cellistin des international renommierten Kölner Klaviertrios, das regelmäßig in Europa, Asien und Südamerika gastiert. Außerdem ist sie Mitglied im 2008 von einem Musiker der Wiener Philharmoniker gegründeten Celloensemble 5 + 1, mit dem sie erfolgreich auf den Podien Europas und Asiens auftritt.
Joanna Sachryn leitet regelmäßig Meisterkurse für Kammermusik und Violoncello in Deutschland, Südamerika und Korea. Sie spielt das Cello des Wiener Meisters Johann Georg Thier von 1770.
www.joanna-sachryn.de

Deinhart Goritzki, Viola

Deinhart Goritzki, Viola

Der gebürtige Berliner Deinhart Goritzki studierte Violine bei Ulrich Grehling und Sándor Végh sowie Viola bei Ulrich Koch in Freiburg i. Br.
Zunächst war er Solobratscher im Sándor Végh Chamber Orchestra, bevor er ab 1970 zweiter Solobratscher der Münchner Philharmoniker unter Rudolf Kempe, Sergiu Celibidache, Zubin Metha, James Levine und Christian Thielemann war.
Als Kammermusiker war Deinhart Goritzki Mitglied des Philharmonischen Oktetts sowie Mitbegründer des Münchner Barytontrios. Mit allen genannten Ensembles unternahm er internationale Konzerttourneen und spielte zahlreiche Aufnahmen, u. a. für die Deutsche Grammophon (Archiv-Produktion) und Claves Records.
Deinhart Goritzki ist für den Deutschen Musikrat in verschiedenen Jurys vertreten, so auch beim renommierten Wettbewerb »Jugend musiziert«.

Isabelle Soulas, Flöte

Isabelle Soulas, Flöte

Die in Le Havre geborene Flötistin studierte zunächst in ihrer Heimat Frankreich bei Jean-Christophe Falala und ab 1999 bei Michel Debost am Oberlin Conservatory of Music in den Vereinigten Staaten, wo sie auch ihr künstlerisches Diplom erwarb. Nach ihrer Ausbildung spielte sie im Civic Orchestra of Chicago unter der Leitung von Daniel Barenboim.
Seit 2002 lebt sie in München, besuchte die Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und war Mitglied des Münchner Rundfunkorchesters. Isabelle Soulas arbeitete u. a. mit Dirigenten wie Mariss Jansons, Riccardo Muti und Esa-Pekka Salonen.
Derzeit ist sie freie Orchestermusikerin und spielt beispielsweise im Münchner Rundfunkorchester, im Orchester der Bayerischen Staatsoper München, im Orchester der Klangverwaltung München sowie verschiedenen weiteren Orchestern und Kammermusikensembles.

Oboe

N.N., Oboe

Horn

N.N., Horn
© DRKO 2011–2017 · Impressum